Gakko no Kyodai

DAS FORUM WIRD GERADE NEU AUFGEBAUT!! BITTE NICHT ANMELDEN! DAS GNK-TEAM <33
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ayumi Tanaka & Cahaya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Ayumi Tanaka & Cahaya   Sa Apr 16 2011, 17:45

Zimmer von Ayumi Tanaka & Cahaya:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Spoiler:
 

Das Zimmer der beiden ist sehr schön eingerichtet. Natürlich gibt es auf der anderen Seite noch ein Bett. Allerdings nur ein Zimmer und das muss geteilt werden. Ebenfalls gibt es auf der anderen Seite einen weiteren Schreibtisch. Wenn man die Tür öffnet kommt man zunächst in einen kleinen Vorraum der mit Bildern und Deko von den Besitzern geschmückt wurde. Die Putzfrau bestitzt den Schlüssel zu allen Räumen.
Auch die kleine Wohnung eine Küche. Hier können sie Lebensmittel lagern und selber kochen. Wenn keiner der beiden kochen kann, geht bitte in Restaurants oder ihr könnt ein kostenloses Mittagessen erhalten. Bitte keinen Brand verursachen!


Zuletzt von Ayumi Tanaka am Do Nov 17 2011, 15:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   So Jul 24 2011, 10:03

First post


Cahaya öfnete langsam die Tür von ihrem neuem Zimmer. Sie kam erst in einen kleinen Flur oder gang mit schöner Deko. Sie schaute sich in der kleinen Wohnung um und war verblüfft da sie sie so schön fandt. Sie ging ins Schlafzimmer und sah zwei betten, sie dachte sie währe aleine in einem zimmer aber das war wohl doch nicht so. Sie guckte ob eins von den Betten schon beschlagnahmt wurde aber das schien nicht so. Cahaya schmiss ihre 3 Koffer auf das eine bett und begann diese aus zu packen. In dem ersten koffer wahr ihre kleidung, die sie in den schrank reumte, aber leider war der nicht groß genug, also pachte sie ein paar Sachen in den anderen Schrank der eigentlich ihrem Mittbewohner gehörte. Als das getan war öffnete sie den 2 Koffer in dem Bettsachen und kulturbeutel drinnen war so wie auch ihre Geliebte Puppe Lotte, das legte sie alles ordentlich, auf jeden fall nach ihrer meinung ordentlich hin. Zum schluss öffnete sie dann ihren letzten Koffer wo dann ihre ganzen anderen Sachen drinnen wahren so wie Deko, Bücher, DVDs und so weiter das ortnete sie wie die anderen Sachen auch ordentlich in die Schränke. das ganze hat ganze fier Stunden gedauert, sie setzte sich auf ihr Bett und wollte gerade ihre Großmutter anrufen, dassie heiel angekommen war, aber da viel sie auch schon um und war eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Do Sep 29 2011, 19:09


pp: Versammlungsraum.

Der heutige Tag nahm langsam sein Ende und Ayumi wusste gar nicht so wirklich, was sie machen sollte, denn es war niemand in der Wohnung. Anscheinend war ihr noch Vermutung richtig, denn sie spürte keine Reaktion als sie mit ihrem Zimmerschlüssel an der Tür herum kratzte. Aber stören würde es sie nicht alleine zu sein. Die lila haarige betrat das Zimmer und warf ihre Tasche in ihre eigene Ecke. Es war alle wie immer eingerichtet nur sauber gemachte oder renoviert was eigentlich nicht nötig war, weil es die Schule noch nicht solange gab. Ayumi wollte gerade darüber nachdenken, wie sie Daniel Mannox verführen hätte können, doch ihr fiel ein Koffer auf, der weder ihr noch einer bekannten von ihr gehörte. Vielleicht war die Mittelschülerin schon da gewesen? Sie war sich noch nicht mal sicher sie gesehen zu haben und deswegen zuckte sie mit den Schultern. Ihr Name musste Cahaya sein, also wenigstens ein weiblicher Mittelschüler. Mit einem Jungen würde die lila haarige wohl nicht zurecht kommen. Wenigstens war das Haus momentan leer, denn sie musste sich noch hinlegen und die Gedanken sammeln. Mal sehen, was die kleine alles wissen wollte und erfahren hatte.
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Mi Okt 26 2011, 15:15

Cahaya öffnete erneut die Tür,sie zuckte zusammen dort saß ein Mädchen, welches Cahaya wunderschön fandt sie war groß und ihre figur war nahe zu perfekt. Caya ignorirte sie erst einmal und ging zu ihrem Bett. Sie setzte sich dort so hin das sie dem unbekannten Mädchen genau ins gesicht schaute Hi ich bin Cahaya und du?ertönte es laut aus ihrem Mund. Sie grinste voller freude so das man ihre nicht gerade graden Zähne sah, diese waren zwar nicht euserst gerade aber dafür blitze blank. Die kleine nahm ihre Beine auf das Bett und setzte sich mit gradem Rücken im Schneidersitz hin. Mit einem fragendem Blick schaute sie in die Augen dess Lilahaarigen Mädchens. Diese scheinte nicht sehr interresirt soger etwas genervt zu sein. Aber das war Cahaya egal sie fing an zu schaukeln und wartete auf eine antwort.
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Fr Okt 28 2011, 11:32

Nach gefühlten Stunden tauchte ein Mädchen auf. Ziemlich klein, rosa Haar und zunächst ein bisschen zurückhaltend. Wunderbar. Besser als irgendeine Tratsche, sie war selber eine und das würde sicherlich ausreichen. Ayumi lächelte zunächst freundlich. Sie machte so einen netten Eindruck und die beiden konnten sich dann gut miteinander unterhalten. Das Mädchen war genau die, auf die das Mädchen auch nur gewartet hatte. Es handelte sich hierbei um ihre kleine Mittelschülerin Cahaya. Ihr Lächeln wurde nur breiter. Na endlich mal gefunden. Wurde auch mal Zeit das sie sich treffen. Sonst hätte sie noch Daniel am Hals. Gut, der wäre tausend Mal besser als Herr Gakko. Der Gakko konnte ziemlich unangenehm werden und da war ihr die Gesellschaft von einem gut aussehenden grün haarigen Jungen viel lieber. Mal sehen, vielleicht würde dieser mal aus seinem Schatten springen und die lila haarige endlich mal anrufen. Wäre zumindest ein Fortschritt. So oft hatte sie es versucht.
Ayumi warf noch kurz einen Blick in ihren Spiegel und wandte sich nun ihrer Mittelschülerin zu. Ihr Lächeln war immer noch dasselbe. Freundlich und begrüßend zugleich. „Hey, Ich bin Ayumi. Kannst mich Ayu nennen wie du möchtest.“ Ihre Stimme war nicht all zu Laut, sie waren schließlich alleine und hatten knapp ein Meter Abstand voneinander. Außerdem musste sie nicht gleich aggressiver herüberkomme als sonst immer. Danach gab sich die Oberschülerin einen Ruck, setzte sich neben die neue. „Hast du dich hier schon umgesehen?“
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Fr Okt 28 2011, 12:26

Das mÄdchen was sich mit dem Namen Ayumi vorgestellt hatte, setze sich nach kurtzer zeit auch schon neben Cahaya. Die oberschülerin fragte dann ob die kleine sich schon umgesehen hätte. Ja das hatte sie aufjeden fall ein bisschen, ein leises murmeln kam von ihrer seite, entweder hat sie ja hab ich gesagt oder irgent etwas mit Zahnflege. Sie reusperte sich und sprach ihren satz noch mal ordentlich ja hab ich die schule ist wirklich wunderschön meinte sie dieses mal etwas deutlicher. dürfte ich wissen wie alt du bist? fragte sie plötzlich und setzte sich so hin dass sie ihre Knie in den armen hielt, sie legte ihren Kopf zwischen die beiden und schaute vertreumt in ayus richtung.
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   So Okt 30 2011, 15:40

Der verträumte Blick war der lila haarigen nicht entgangen und sie musste eine Weile blinzeln. Das die kleine schon jetzt so verträumt auf sie hinauf blickte. Nachher hatte sie noch ein echtes Fangirl an der Klatsche. Daran konnte niemand weit und breit etwas ändern, wieso denn auch? Es war eine ganz coole Sache gemocht zu werden. Der erste Eindruck blieb somit positiv und die beiden fingen an sich ganz normal zu unterhalten. Es waren aber auch nur die typischen Diskussionen die man anfangs zum kennen lernen. „Du hast dir bestimmt noch nicht alles ansehen können. Aber wir haben schon etwas gemeinsam, die Schule ist wirklich nett. Hast du den Hausmeister schon mal kennen gelernt? Ein ziemlich gelassener Mann genauso wie unser Schulsprecher. Daniel Mannox. Wir dürfen ihn alle Danny nennen. Hast du ihn schon gesehen?“, fragte sie neugierig und grinste. Ihre Finger strichen sanft über die Bettdecke. Anscheinend hatte sich Cahaya schon ein passendes Bett ausgesucht. Prima, dann hatten die beiden mehr zu quatschen und weniger zu organisieren. „Ich bin 17 Jahre. Von daher hatte ich schon einmal die Bekanntschaft mit einem anderen Mittelschüler gemacht. Du scheinst ganz neu zu sein. Also muss ich dir wohl noch alles erklären!?“. Konnte sein, das sie schon alles wusste. Dann konnten die beiden irgendwo hingehen. Ayumi könnte ihr ein Eis ausgeben.
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   So Okt 30 2011, 15:56

nein den Hausmeister kenne ich nicht, aber Daniel oder denny wie auch immer ,den hab ich beim Assembly gesehen erklärte die kleine. Der vertreumte Blick hatte sich aufgelöst und Cahaya war wieder vollkommen am gespräch beteiligt. Ayu erzählete sie währe schon 17 Jahre das wunderte Cahaya ein bisschen aber so wie es ist ist es halt. nein du brauchst mir nicht alles erklähren, vieles weiß ich schon meinte sie. weswegen Ayumi sehr erleichtert schien. Die rosahaarige pfandt ihre mittbewohnerrin sehr nett und hoffte dass diese mit ihr noch etwas machen würde, zu fragen war sie selbst zu feige.
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   So Okt 30 2011, 16:20

Okay die kleine war wohl nicht so gesprächig wie Ayumi erwartet hatte. Antwortete nur das nötigste. Sie seufzte einen Moment. Wahrscheinlich war die kleine mit den pinken Haaren ziemlich schüchtern. Trotzdem war ihren Ohren nicht entgangen, dass sie schon auf Danny getroffen war. Also hatte sie bei der Assembly doch aufgepasst und war anscheinend auch dabei gewesen. Schon wieder eine Sache die in den Augen der lila haarigen positiv war. „Daniel ist ziemlich cool was?“, meinte sie etwas verträumt und legte sich geschmeidig auf das Bett. Ihr Blick fiel auf die weiße Decke, etwas anderes war da zum Glück nicht zu erkennen. Der Tag zog sich immer mehr in die Länge aber die frische Brise eines wunderschönen Abends war auf ihrer Haut zu spüren. Bald konnten alle schlafen gehen und sich ausruhen. Was der grün haarige momentan wieder zu erledigen hatte? Wahrscheinlich kümmerte der arme sich um seine Schwester und hatte gar keine Zeit Ayumi anzurufen. Cahaya wusste schon alles von der Schule also nickte das Mädchen stumm und strich sich wieder über ihre zarten rosa Lippen. Was sollten sie jetzt machen. „Sag mal, wo warst du heute schon überall?“
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   So Okt 30 2011, 16:56

Also ich kenne ihn ja kaum also kann ich dir nicht richtig sagen ob ich ihn cool finde. Sie lechelte ihr war schon klar das Ayumi etwas auf diesen Daniel standt, sie fandt es unhöflig die lilahaarige darauf an zu sprechen. Also wechselte sie zu der anderen frage also an vielen orten war ich noch nicht, als ich angekommen bin war ich kurtz hier und dann beim Assembly Einen augenblick schwieg sie und ließ sich langsam neben Ayumi aufs bett fallen, ihr kopf drehte sich auf das Mädchen zu du? fing sie fast flüsternd an du magst diesen Daniel sehr, sehr gerne oder? Ihr Kopf wandte sich wieder weg so das sie auch an die decke starrte.
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Sa Nov 19 2011, 12:01

Die Mittelschülerin von Ayumi wusste nichts von Danny, aber das war auch gar nicht schlimm, sie hatte nur die Frage gestellt. Also lächelte die lila haarige Cahaya freundlich an und versuchte ihr wieder ganz locker zu antworten. Die beiden schienen sich wirklich gut zu verstehen.
„Wahrscheinlich wirst du ihn noch kennen lernen. Er ist wirklich nett“, gedanklich fügte sie noch hinzu das der grün haarige Schulsprecher ziemlich gut aussah und eine niedliche Art hatte. Wenn sie doch endlich mal angerufen werden würde, die Nummer hatte er den ganzen Tag schon.
„Oh, dann hab ich dich bei der Assembly auch kurz gesehen. Hätten wir uns doch mal angesprochen“, murmelte das Mädchen vor sich hin und strich sich mit dem Zeigefinger über die sanften Lippen, zumindest fand sie diese sehr sanft. Perfekt für Daniel, aber der war noch zu schüchtern. Irgendwann würde er sich noch trauen. Die Schwester interessierte Ayumi kaum.
Als Cahaya fragte ob Ayumi den Schulsprecher gern hätte musste sie zunächst grinsen und lächelte dann bestätigend. „Weißt du, der ist reif, nicht wie die andere Jungs hier. Und wenn ich was will, bekomme ich es auch!“
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Fr Dez 16 2011, 05:28

[PP: Versammlungsraum]

Yasu hatte sic hoffnungslos verlaufen. Eigentlich sollte sie jetzt in ihrem Wohnzimmer sitzen und ein Buch lesen, aber sie fand den Ausgang einfach nicht. Vielleicht war es ja ein verborgenes Talent von ihr, sich jetzt immer noch hier zu verlaufen? Und in den letzten 2 Stunden war sie zu schüchtern gewesen, um nach dem Weg zu fragen.
Jetzt jedoch schien es kaum einen anderen Ausweg zu geben, außer an irgendeine zufällige Tür zu klopfen. Und genau das tat sie auch. Sehr vorsichtig und ein wenig zu leise klopfte sie an eine Tür. Sie hoffte, dass sie sich nicht geirrt hatte und wirklich vor einem Zimmer eines Schülers stand. Ansonsten wäre sie hier hoffnungslos verloren, denn sie wusste nicht, ob sie nochmal den Mut würde aufbringen können, um an eine fremde Tür zu klopfen.
Da ihr beim ersten Klopfe keiner geöffnet hatte, klopfte sie noch einmal, diesmal aber lauter. Wahrscheinlich hatte ihr erstes Klopfen niemand gehört, aber das war auch völlig verständlich. Schließlich wollte sie am liebsten nicht gehört und nicht gesehen werden aber trotzdem jemanden haben, der ihr den Weg zu ihr nachhause, oder wenigstens aus der Schule, zeigte. Da beides gleichzeitig aber wohl nicht zu funktionieren schien, wartete sie einfach geduldig vor der Tür.
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   Mo Dez 19 2011, 21:06

„Du brauchst ehrlich gesagt keine Angst zu haben hier sind alle extrem nett. Natürlich wirst du auf dem Pausenhof erleben wie alles eingeteilt ist, aber du wirst das schon schnell hinbekommen, wenn du ausreichend Mut hast. Meiner Meinung nach siehst du echt mutig aus, weswegen ich einfach mal davon ausgehe, das du viele neue Freundinnen haben wirst. Hast du vielleicht eine beste Freundin mit der du über die Zeit Kontakt aufnehmen magst? Ich leihe dir auch gerne mein Handy, es ist aller Zeit für dich bereit. Hast du eigentlich ein eigenes? Hab ich noch gar nicht gesehen. Wir sollten wohl einiges klären.“
Ja, die Worte von Ayumi waren ziemlich lang. Normalerweise hielten sich ihre Gespräche sehr kurz, dennoch war es nicht verboten in den ein oder anderen Situationen eine Schippe drauf zu legen. Vor allem weil es die kleine Cahaya sicherlich nicht stören würde. Eine Mittelschüler fühlte sich bestimmt sehr wohl, wenn man ihr als ältere so lieb entgegen kam. Ihre Augen hatten einen warmen Ausdruck. Nach einer Weile klopfte es an der Tür die lila haarige blickte erstaunt dort hin. Ihr Blick wanderte schließlich zu ihrem Zimmergenossen, vielleicht erwartete Cahaya eine andere Person? Oder es war Daniel der ein Date mit ihr haben wollte.

Ja, die Dame klopfte sogar zwei mal und das ältere Mädchen stand langsam auf. „Hast du die eingeladen?“, fragte sie die andere ohne zu wissen wer sich hinter der Tür verbarg. Sie öffnete die Tür schließlich und lächelte einer Frau entgegen die ziemlich dünn und schüchtern schien. Dennoch würde sie die Dame herein lassen. Ob das die Mutter von Cahaya war? „Hallöchen“, meinte die lila haarige nur und lächelte glücklich vor sich hin. Die Tür einladend auf gemacht wartete sie auf die Reaktion der ihr unbekannten Frau.
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ayumi Tanaka & Cahaya   

Nach oben Nach unten
 
Ayumi Tanaka & Cahaya
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vom Jungen bis zum Anführer
» Ayumi Okami (fertig) [SABERTOOTH]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gakko no Kyodai :: Papierkorb-
Gehe zu: