Gakko no Kyodai

DAS FORUM WIRD GERADE NEU AUFGEBAUT!! BITTE NICHT ANMELDEN! DAS GNK-TEAM <33
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Bierkönig (alt)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Der Bierkönig (alt)   So Jan 01 2012, 19:13

Er muss sie vergessen seit 2 Wochen hat sie sich nicht mehr gemeldet seine Heimliche kleine Freundin.

ich muss sie vergessen dachte Kasai als er gekrängt durch die Straßen schlenderte, voller hoffnung eine kleine Bar zu finden wo er sich ein ein schönes Bier zu gönnen um ein bisschen ab zu schalten, sie zu vergessen. Aber nirgens nicht einmal in den kleinen Gassen eine Bar zu sehen nur große Discos. Kasai ging rum und fragte Leute aber niemand konnte ihm helfen also beschloss er doch in eine Disco zu gehen vieleicht findet er dort ja jemanden netten und gutaussehenden der in trösten könne. Nach kurzer Zeit saß er auch schon an einer bar und trank schon sein 2 oder 3 Bier. Etwas angetrunken wipte er mit seinem Stuhl im takt zur Musik. Sein Blick schweifte hinter den knapp angezogenden Frauen her aber vermisste trotzdem seine Kleine und dachte an die vielen nachrichten die er hinterlassen hatte ob es das war was sie abgeschreckt hatte?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Bierkönig (alt)   So Jan 01 2012, 19:31

Es war Wochendende, das bedeutete für Suikas Leber 48 Stunden dauerbelastung, falls sie nicht einnickte oder zu faul war sich von ihrer Couch zu heben. Sie hatte sich aufgebrezelt, schließlich konnte sie jederzeit jemandem begegnen, der ihr Interesse weckte. Sie trug ein einfachse, blutrotes Kleid und ebenso rote High Heels, Ihre Armbänder klimperten, als sie die Straße entlang tänzelte. Sie hatte zuhause schon zwei kleine Schälchen Sake getrunken, aber sie war soweit abgehärtet, dass man ihr nichts anmerken konnte. Sie blieb vor >Dem Bierkönig< stehen und bezahlte schnell den Eintritt um ins Nachtleben eintauchen zu können. Drinnen war die Musik hochgedreht und man verstand kaum das eigene Wort. //Wie immer.//, dachte Suika und schlängelte sich zwischen den anderen Gästen zur Bar durch. Sie knallte die Faust auf die Theke und bestellte grinsend in eiskaltes Bier, immer darauf bedacht ihre Zähne nicht zu zeigen. Während sie wartete sah sie sich um. Nur wenige, oder eher kaum einer entsprach Suikas Vorstellungen. Der Abend fing schonmal toll an. Sie erblickte nur wenige Meter neben sich einen Typen mit silber-weißen Haaren. Er kam Suika bekannt vor, aber sie wusste einfach nicht, woher. Ihr Typ war er jedenfalls nicht. Viel zu groß, neben ihm käme sie sich sicherlich nur noch kleiner vor als jetzt schon. Sie nahm ihr Bier vom Barkeeper entgegen und trank einen Schluck, bevor sie etwas verträumt mit dem Finger am Rand des Glases entlangrieb. //Es wird Zeit, dass ich endlich jemanden kennernlerne, der nicht zwei oder gar drei Köpfe größer ist als ich...//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Bierkönig (alt)   Mo Jan 02 2012, 17:44

Kasai saß nun schon eine halbe ewigkeit an der Bar und den einen oder anderen Matini hatte er auch schon hinter sich. Viele Frauen hatte er auch schon gesehen aber niemand konnte seine Kimiko ersätzen. Aber Um ungefär halb neun kam eine Frau rein , nicht wirklich Kasais geschmak aber irgentwie fülte er sich angezogen von ihr. Sie hatte ein rotes Kleid an welches nicht wirklich mit ihren langen grünen Haaren harmonirte.Sie setzte sich neben ihn, haute ihre zirliche Faust hart auf die Teke und verlangte mit ihrer lauten aber trotzdem hallen Stimme ein Bier. Vieleicht schrie sie aber auch nur so laut weil sie dachte das der Kelner sie sonnst nicht verstehen würde. Kasai wischte sich seine Haare aus dem Gesicht und lächelte sie verfürerisch an aber sie schien nicht interresirt zu sein aber das war Kasai wie immer egal. An seine Kimiko dachte er schon nicht mehr seid die Frau rein gekommen war, seine aufmerksamkein gehörte ganz ihr. Er drehte sich zu ihr und kam dann mit einem seiner alten Sprüche.,, haben wir uns schon mal gesehen? kein sehr guter Spruch aber er fandt ihn gut und fülte sich gut als er sie mit rauer verfürerischen Stimme ansprach und dabei versuchte unauffällig auf ihre großen Brüste zu starren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Bierkönig (alt)   Mo Jan 02 2012, 19:12

Suika wurde von dem Mann angesprochen, den sie eben auch schon begutachtet hatte. Vielleicht hatte er das bemerkt, aber ihr war es nicht unrecht. Der Anmachspuch, den er losließ, wirkte auf sie eher wie eine ernst gemeinte Frage. Auch sie hatte schon überlegt, ob es nicht so war, aber bei ihrem, fast regelmäßig verkatertem Kopf war es schier unmöglich sich an flüchtige Bekannschaften zu erinnern. "Nicht, dass ich wüsste", meinte sie und warf charmant ihre Haare zurück. Sie folgte dem Blick des Mannes, der wie zu erwarten an ihren Brüsten zu kleben schien. Sie drehte sich auf ihrem Barhocker zu ihm und verschränkte leicht verlegen ihre Arme vor der Brust. Sowas war ihr immernoch unangenehm. "Mein Name ist Yakumo Suika. Nennen sie mich doch einfach beim Vornamen. Heute Abend hab ich keine Lust höflich zu sein." Sie zwinkerte ihm zu und trank einen weiteren Schluck Bier. Es tat ihr gut den Alkohol ihren Hals hinunter laufen zu lassen und sie schmunzelte. Ihre Eckzähne luckten kurz hervor, aber mit einem schnellen, verschleiernden Griff an die Wange waren sie wieder verschwunden. Nochmal gut gegangen, der Kerl würde sich sicherlich von ihr fern halten, sähe er ihre Zähne.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Bierkönig (alt)   Di Jan 03 2012, 14:08

das werde ich machen, du kannst mich Kasai nennen.... my Hero ist auch ok meinte er und lächelte wieder. Er stand auf und nahm Suikas Hand lass uns Tanzen flüsterte er in ihr Ohr und zog sie auf die Tanzfleche. Sie Tanzten Lange mit ein paar flirts da zwischen. Plötzlich kamzwischen der ganzen Party mucke ein schönes langes liebeslied und da fand Kasai das es funkte. Er bittete sie um diesen Tanz.




out: sorry das er so kurz ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Bierkönig (alt)   Di Jan 03 2012, 18:19

Ein bisschen überrumpelt von Kasais Art folgte sie ihm einfach auf die Tanzfläche. So gerne tanzte sie nicht, aber im Moment war ihr das ganz recht. Sie wusste zwar schon, dass sie sich wohl nie näher kommen würden, aber gegen ein bisschen Spaß hatte sie nichts einzuwenden. Er flirtete ganz schon viel mit ihr und Suika konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Sie schien ihm wirklich zu gefallen. Als plötzlich einer dieser schnulzigen Liebeslieder lief, forderte ihr Gegenüber sie höflich zum tanzen auf. Suika überlegte kurz. EIgentlich hatte sie keinerlei Interessa daran ihm noch näher zu kommen oder das Gefühl zu geben, sie fände ihn wirklich interessant. Aber enttäuschen wollte sie ihn auch nicht. "Okay, aber nicht überteiben, ja?", sie reichte ihm ihre Hände und wartete, dass er sie nahm. Sie hatte um ehrlich zu sein keine Ahnung wie genau man bei solchen Liedern tanzte. Nur, dass man eben ziemlich nah beisammen war. //Ich hoffe nur er denkt nicht, ich will was von ihm. Als festen Freund hätte ich schon viel lieber einen in meiner Größe und vielleicht etwas... wie soll ich sagen, ruhigeren Typen?// Sie seufzte innerlich. So einem Mann war sie noch nie begegnet und selbst wenn, ein Lächeln und futsch war das Date...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Bierkönig (alt)   

Nach oben Nach unten
 
Der Bierkönig (alt)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gakko no Kyodai :: Papierkorb-
Gehe zu: