Gakko no Kyodai

DAS FORUM WIRD GERADE NEU AUFGEBAUT!! BITTE NICHT ANMELDEN! DAS GNK-TEAM <33
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Musikraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Der Musikraum   Sa Apr 30 2011, 13:37

Der Musikraum

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In diesem Raum gibt es verschiedene Instrumente. Ihr dürft diese benutzen, da sie von unserem Förderverein für euch gekauft wurden. Geht bitte gut mit diesem Instrumenten um. Der Raum ist auch immer offen.
Nach oben Nach unten
http://gakko-no-kyodai.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Do Okt 06 2011, 14:03

pp.: Cafeteria

Es gab hier ja doch einen Musikraum! Ich öffnete die Tür, und trat in den Raum. Wow, hier fand man alles was das Herz begehrte. Klavier, Gitarre, Querflöte, Flöte, E-Gitarre, Bass, Chello, und noch viele andere Musikinstrumente! Ich sah mich glücklich um. Das war der reinste Himmel hier für mich! Ich ging in den Raum und schloss die Tür hinter mir, dabei blieb sie aber noch etwas offen, was ich nicht merkte. Ich sah mich lächelnd um. Mit vorsichtigen Schritten, wie ein Rhe auf Eis ging ich im Raum herum, wollte nichts zertreten oder zerstören! Auch nicht die Ruhe hier drinnen! Ich ging langsam auf das Klavier zu, strich langsam den Flügel entlang. So wunderschön. Ich legte meinen Notizblock hin und setzte mich auf den Hocker vor dem Flügel. Das war echt wie in einem Traum! Ich begann die Tonleiter zu spielen, und sang zuerst leise dazu. Meine Augen schloss ich dabei. Irgendwann begann ich dann einen Song zu spielen, den ich oft gehört hatte. Ich hatte nie Noten gehabt, brauchte aber auch keine. Hmmm woah yea.. I feel these 4 walls closing in face up against the glass. I'm looking out. Is this my life im wondering. It happened so fast. How do I turn this thing around . Is this the bed I chose to make. It's greener pastures i'm thinking about hmm.... Während ich sang, hatte ich meine Augen die ganze Zeit geschlossen.
Wieder hatte ich das Gefühl, in meine völlig eigene Welt zu gleiten. Nichts und niemand konnte mich dort stören. Und nichts und niemand konnte mich wieder aus dieser Welt rausholen. Ein glückliches Gefühl breitete sich in mir aus, das ich nur bekam wenn ich sang, und in meiner eigenen kleinen Welt war. In der es nichts schlechtes gab, nur das singen und mich. Keinen Krieg, keinen Streit und auch nichts anderes. Die Musik war für mich wie eine 2 Mutter. Eine liebevolle, wundervolle Mutter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Di Okt 11 2011, 22:00

[First Post]

Das war doch einfach unmöglich ! Ich war nun schon so ewig lang auf dieser Schule und doch hatte ich mich schon wieder verlaufen , eigentlich wollte ich was Essen doch fand ich den Raum einfach nicht . Auf einmal hörte ich gesang aus einem Zimmer in der nähe . " Das sollte ich mir mal anschaue..." Dachte ich mir und kurz nachdem dieser Gedanke in meinem Kopf umher ging , lief ich schon zu den Raum und öffnete diesen langsam und vorsichtig. Ich schaute das Singende Mädchen an , und fühlte mich grad irgendwie so als würde ich stören. Doch trotzdem wolle ich nun nicht so einfach abhauen weshalb ich leise eintrat .
Ich würde zwar beim Singen stören aber trotzdem erhob ich das Wort .
" Hallo ... ähm ..." Ich verschränkte die Arme und legte den Kopf schief .
Vielleicht sollte ich erst einmal ein Kompliment loswerden um ihr gemüt das möglicherweise nun angekratzt war zu beruhigen .
" Du hast eine Schöne Stimme !"
Erklärte ich nun und lächelte unsicher und kratzte mich am Hinterkopf.
Ich hoffte nun das dieses Mädchen nicht Zickig reagieren würde , das würde Nerven .
Ich stand dort in meinem Schwarzen Shirt und der Blauen Jeans und wirkte wie immer sicherlich sehr Chaotisch anders wars ja noch nie , nicht mal in der Schuluniform wirkte ich ein deut besser .
Mein Mittelschüler sollte sich bezüglich diesen Merkmales kein Beispiel an mir nehmen , das würde Böse enden und vielleicht sogar Ärger für mich geben .
Innerlich seufzte ich kurz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Okt 12 2011, 13:15

Ich sang weiter, und fühlte einen leichten Windhauch über meine Haut huschen. Ich war wieder in meiner ganz eigenen Welt. Ich saß auf einer Wiese, und sang fröhlich vor mich hin. Vögel waren zu hören, leises rauschen eines Flusses ebenfalls. Die Sonne stand hoch am Himmel, und der Himmel strahlte hellblau auf. Einige junge Vögel huschten an meinem Kopf vorbei, und ließen sich auf einem Ast nieder, dabei zwitscherten sie erneut fröhlich ihre Lieder. Ich schloss meine Augen, und atmete die frische Luft ein. Die Luft war frisch, und durch den Fluss in der Nähe, war sie auch rein. Niemand war zu sehen, nur einige Tiere, die sich am saftigen grünen Gras zu schaffen machten, und ihre Mägen füllten.Eine leichte Brise wehte über die Wiese, und erfasste nicht nur das Gras, sondern auch Blätter und meine Haare. Mit einem Ruck wurde ich aus meinem Tagtraum gerissen. Etwas erschrocken, sah ich einen Jungen in den Raum treten. Ich hatte immer gedacht, mich konnte nicht so schnell etwas aus einem Tagtraum reißen, aber wenn mich jemand ansprach schon. Leider, viel lieber wäre ich in Tagträumen. Im Unterricht zum Beispiel, wenn der Lehrer über ein Thema sprach, das mich nicht interessierte, tauchte ich in meine eigene Welt ein, und konnte das tun, was ich wollte. Aber das war immer vorüber, sobald der Lehrer mit mir sprach. Ich sah den Jungen weiter verwundert an. Was tat er denn hier? Er sah nicht so aus, als würde er hier her gehören, zumindest nicht in den Musikraum, er sah eher so aus, als wäre er vor ein paar Minuten aufgestanden, und hatte sich nun langsam an den Tag heran getastet. Aber das konnte auch täuschen. Hey auch. erwiderte ich und sah den Jungen immer noch an. Er sah aber wirklich nicht so aus, als wäre er oft hier. Es sah eher so aus, als wäre fast nie, jemand hier. Egal wer, aber dieser Raum sah nicht so aus, als würde er oft benutzt werden Danke ich sah den Fremden immer noch an und lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Okt 12 2011, 13:31

Ich merkte , das mein Gegenüber recht ungesprächig schien , irgendwie lustig erst sang sie und nun sprach sie so wenig . Ich ging etwas weiter in den Raum rein und sah mich um . Ich war nun schon einige Zeit auf der Schule , aber diesen Musikraum hatte ich erst wenige male von innen gesehen .
" Ähm ..." Ich musste einen Moment überlegen . " Ich weiß das mag nun , seltsam kommen von mir immerhin bin ich selber Oberschüler , aber wo war noch mal gleich die Cafeteria ?" Fragte ich nun und lehnte mich an eine Wand , irgendwie wars ja schon peinlich , und grade hatte ich garnicht mehr vor zu gehen , ich würde lieber erst mal hier bleiben und mich mit meinem Gegenüber unterhalten .
" Darf ich fragen wie du heißt ?"
Eigentlich wäre es ja höfflicher gewesen erst einmal meinen Namen zu sagen , aber irgendwie rutschte mir das einfach so raus . Ich lief ein paar Schritte auf ihr zu , unbekannt war sie mir nicht , vielleicht waren wir ja sogar in einer Klasse ? Bekannt kam sie mir auf jedenfall vor , ich soltle mich mehr mit Mitschülern befassen. Ich lächelte und versuchte meine Gedankengänge nach außen hin zu verbergen .
Sie musste ja nicht wissen das ich mir grade ein wenig unsicher in der Ganzen Sache war. Am liebsten würde ich ja sogar noch Fragen in welche Klasse sie geht , aber ich wollte sie auch nicht mit Fragen überhäufen .
Ich lief noch ein wenig weiter auf sie zu bis ich ihr dann Gegenüberstand.
Meine Unsicherheit war mir sicher grade Anzumerken ...
Wie ich solche Momente hasse !
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Okt 12 2011, 13:47

Ich sah den Jungen weiter an. Die Cafeteria? Ääähm, die war doch auch hier irgendwo, oder nicht? Ich hatte sie zumindest kurz zuvor gesehen, immer hin war ich noch vor kurzem in der Cafeteria und hatte mir etwas kaltes zu trinken geholt. Aber wo war sie denn noch gleich? Rechts den Gang entlang, oder war es nciht so irgendwie? Ich glaub den gang entlang ich sah ihn fragend an. Oberschüler und er wusste nicht wo sie war? Naja, war doch auch egal, er musste ja nicht gerade der beste darin sein, sie zu merken, wo was zu finden war. War ich ja schließlich auch nicht gerade. Ich bin zwar auch Oberschüler, aber noch nicht lange hier meinte ich noch dazu und sah den Jungen weiter an. Ich machte Plat zauf dem Hocker, falls er sich setzten wollte. Aki Bara Chiyoko Sato, aber nenn mich doch Aki. Und du bist? ich sah den Fremden immer noch an. Leises Gezwitscher war von außerhalb zu vernehmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Okt 12 2011, 16:51

" Sutefan Cellon !" Meinte ich nun mit einem grinsen und hielt ihr die Hand hin . " Nenn mich Sute !" Schlug ich ihr nun als Freundschaftliche Geste vor und lächelte sie an . " Darf ich übrigens noch Fragen , in welcher Klasse du bist ?" Fragte ich nun noch hinterher , den das interessierte mich ziemlich , vielleicht wars ja auch mal ne neue Bekanntschaft für den Unterricht , toll wäre es jedenfalls gewesen irgendwie , weil sie schien doch ein wenig netter als Anfangs und war auch nicht verärgert dadrüber das ich sie beim Singen störte .
" Sag mal singst du hier öfters so alleine ?" Fragte ich nun weiternoch einmal , nun waren dann auch erst einmal eine Fragen geklärt die ich hatte , ich machte es mir auf einem Tisch der Hinter mir Stand bequem und sah mein Gegenüber gespannt an . Das würde interessant sein . Immerhin schien dieser Person auch sehr interessant zu sein .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Okt 12 2011, 17:05

Ich sah ihn weiter an. Er schien ja wirklich neugierig zu sein. Ich nahm seine Hand und schüttelte diese kurz, sah ihn dabei immer noch an. In welche klasse ich ging. Kokosei, und du? Vielleicht wäre er ja in der selben Klasse wie ich! Dann würde ich wenigstens jemanden kennen in meiner Klasse, sonst würde ich wieder total alleine dastehen und allen zusehen wie sie sich unterhielten. Ob ich öfters hier so alleine sang? Bis jetzt doch nur 1 Mal, war ja schloießlich neu auf der Schule, aber ich würde bestimmt öfter hierher kommen. An meiner alten Schule hatten wir keinen Musikraum, aber ich singe oft. Und das meistens wenn ich alleine bin. Joa, gelogen war es nicht. Immer hin hatten wir ja wirklich keinen Musikraum gehabt, und singen tat ich jede Freie Minute die ich hatte. Ob nun wirklich alleine oder nicht, war dann eigentlich egal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Do Okt 13 2011, 13:48

" Ich bin ebenso in der Kokosei !" Erklärte ich nun mit einem lächeln und freute mich innerlich ziemlich , eine Nette Person die auch noch in seiner Klasse war ! " Mhh also man merkt das du oft singst , hast wirklich ne echt schöne Stimmte ! " Ich lächelte nun und fragte mich was das für eine Schule sein müsste , ohne Musikraum oder änlichen . Diese Schule hatte ne Menge , nur dafür auch genug verschiedene Schüler . War schon eine umfangreiche Sache , diese Schule .
" Diese Schule hat eine ganze Menge zu bieten !"
Meinte ich nun und nickte ihr einmal lächelnd zu .
" Bist du den schon länger hier ?" Fragte ich nun mit einem lächeln , ich weiß nicht ... aber irgendwie hätte sie mir ja schon mal auffallen müssen , wenn sie schon ewig hier war , dann würde ich mich ja total über meine Auffassungsgabe wundern , naja bei mir war einiges nicht wirklich im Lot , von daher wundert mich das nicht wirklich .
Mir fiehl ein das ich noch einen Mittelschüler zugeteilt bekommen würde heute, der würde sicher schon auf mich warten !
Ich sollte mal beim Tor nachsehen, leider musste ich das Gespräch nun doch schon beenden.
" Da fällt mir ein, ich hab noch zutun, tut mir leid !" Erklärte ich nun und kratzte mir am Hinterkopf ehe ich los lief.

TBC : Das Schultor


Zuletzt von Sute Cellon am So Nov 06 2011, 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Musikraum   Sa Nov 19 2011, 15:43

[SORRYYY! SORRY DAS ES SO LANGE GEDAUERT HAT MIT POST!!]

Er war auch in der Kokosei, wenigstens "kannte" ich jetzt schon 1 Person in meiner Klasse. Naja, wäre wohl besser wenn ich noch ein paar der Schüler kennen lernen würde, aber wirklich dringend war es nicht, also für mich war es nicht wichtig. Danke, das hör ich gerne ich sah den Jungen noch kurz an und sah dann wieder zum Klavier.
Oh ja, diese Schule hatte wirklich viel mehr zu bieten als meine alte. Ich musste kurz lachen. Als ich mich umdrehte war der Junge aber schon weg. Oh, ich hatte gar nicht bemerkt das er gegangen war. Wir sehen uns meinte ich nnoch in die Luft und blieb eine Weile sitzen. Also mit dem Kontakt aufnehmen fiel es mir wirklich sehr schwer. Wie ich es hasste.
Ich seufzte und stand auf, ohne ein Ziel lief ich einfach los. Vielleicht würde es ja diesmal klappen.

tbc.: Das weiß ich noch nicht genau
Nach oben Nach unten
Kana Ono
Co. Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 20
Laune : Kommt immer drauf an xD

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mo Nov 28 2011, 16:27

pp: Zimmer der Chugakko und Kokosei // Kana Ono & Amy C. Blackwood

Was für eine Versammlung? Was für eine Versammlung? Ja, was für eine Versammlung wohl!? Wusste das Mädchen denn überhaupt nichts von dieser Schule? Gut, Kana war auch erst seit einem halben Jahr hier, und ja, sie fühlte sich immer noch neu. Sie kannte auch noch nicht so viele hier... Und erst recht nicht gut... Naja, aber ein wenig wusste sie doch schon, auch von der seit langem anstehenden Schülerversammlung. Im Gegensatz zu Amy, wie ihr schien... “Die Schülerversammlung“, antwortete sie knapp, “Der Schulsprecher will uns willkommen heißen...“ Daniel Mannox, besser bekannt als „Danny“. Jeder, wie ihm beliebt... Die Oberschülerin blieb bei Daniel. Erstaunlich an ihm war, dass er sich so gut wie jeden Schüler merken konnte. Und er war nett. Musste sogar Kana gestehen... Und das hieß dann jawohl schon was! Auch wenn sie spät dran waren, würden sie es wahrscheinlich noch schaffen – zumindest um einen Teil der Rede mitzubekommen. “Wahrscheinlich wird er uns hauptsächlich die Geschichte der Schule erzählen...“ Kana zuckte die Schultern. Eine Geschichte, die fast jeder Schüler auswendig kannte. “Nichts besonderes also! Und sonst erklär ich dir eben alles...“, beschloss sie noch in einem Anflug von Höflichkeit. Hoffentlich würde das nicht zu anstrengend werden! Nächstes Mal sollte sie vielleicht erst nachdenken, bevor sie etwas aussprach, das konnte sich nur zu ihrem Vorteil auswirken! Die Frage, ob wir da wirklich hinmussten, beantwortete Kana nicht. Natürlich mussten sie dorthin! Was dachte Amy eigentlich?!
Die Musikerin schien nicht locker zu lassen, was die Interessen der Blauhaarigen angingen. Und sie bereute inzwischen, dass Thema „Musik“ überhaupt angeschnitten zu haben. Sonst schien sie sich ihren Teil über ihre sogenannten Hobbys, die nicht existierten, zu denken. Ob sie einen falschen Eindruck von Kana bekam? Oder war es sogar der richtige? Aber was sollte sie denn gerne machen wollen? Vielleicht war sie einfach ein wenig nihilistisch veranlagt... Nun, die Frage war eigentlich einfach zu beantworten, aber sie kamen schnell am Versammlungsraum an, und hörten Daniel zu – Kana zumindest tat das. Danach hatten sie abgemacht, gingen sie zum Musikraum. Auf dem Weg dort hin erklärte die Oberschülerin knapp noch ein paar Funktionen der Räume, an denen sie vorbeikamen. “Krankenzimmer“, fielen die Beschreibungen aus, oder “Gemeinschaftsbad.“ Nein, wahrscheinlich waren diese Erklärungen nicht sonderlich hilfreich und es war sehr wahrscheinlich, dass Amy nur die Hälfte von allem mitbekam was gesagt wurde, geschweige denn sich alles merken konnte, immerhin hasteten sie schon fast die Gänge entlang. Naja, nein, Kana hatte nur einen recht zügigen Schritt drauf...
Tatsächlich behielt Kana recht, es ging hauptsächlich um die Schulgeschichte und den Zusammenhalt und diesen ganzen unnützen Kram. Wozu mussten alle immer so gut zusammenhalten? War doch öde. Konnte man schon an ihr und Ayumi sehen... Sie waren nämlich ganz sicher nicht die besten Freunde! Als Danniel fragte, ob es Fragen gab, war Kana bereits verschwunden – und rechnete fest damit, dass Amy ihr folgte, wenn nicht hatte sie Pech gehabt!
Sie betrat den Musikraum auch vor dem anderen, jüngren Mädchen, und beantwortete schließlich die Frage, die ihr bereits vor einiger Zeit gestellt worden war. “Ich höre gerne... Metall. Oder so kitschige Sing&Songwriter-Sachen...“ Nun, dies Erklärung ließ wohl zu wünschen übrig, aber ihrer Meinung gab es auf jeden fall Lieder die schon klangen wie selbstgemacht. Und so was bewunderte Kana eben. Metall hörte sie hauptsächlich, weil alle anderen aus ihrer früheren Klasse das absolut grauenhaft fanden – und mit der Zeit hatte sie sogar Gefallen an der Musikrichtung gefunden. Sie zuckte (wie so oft) die Schultern und fügte hinzu: “Ich hör natürlich auch andere Sachen. Was mir eben gefällt... Nur für Rap und HipHop bin ich nicht so...“ Sie schwieg, besann sich dann darauf, dass sie wohl noch mindestens ein Jahr mir Amy zusammenleben musste und fragte netter Weise noch: “Und du?“ Und nein, es klang nicht so, als sei sie wirklich interessiert... Und sofort ging die Fragerei weiter. Von wegen Hobbys und so. “Weiß ich doch nicht! Ich geh gerne spazieren! Und mehr fällt mir wirklich nicht ein!“, jetzt klang Kana wirklich genervt. War sie auch. Sie hatte eben keine Hobbys, was sollte sie also darauf antworten? “Ach, und wir sind da!“ Mit düsterer Miene machte Kana Amy platz, sodass diese durch die Tür gehen konnte. Kana mochte den Musikraum. Er wirkte groß und offen und die ganzen Instrumente waren gut in Stand gehalten und keines war verstimmt. Außerdem hatte der Raum eine schöne Atmosphäre – selbst wenn Kana mal beschloss, ihn zu betreten!
Amy war hier sicherlich im siebten Himmel...

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Musikraum   

Nach oben Nach unten
 
Der Musikraum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Raum O3 - Musikraum der AG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gakko no Kyodai :: Papierkorb-
Gehe zu: